Oberpfälzer Waldverein Schwandorf
owv-sad

Panoramaweg Abschnitt Holzhaus-Asbach 3km

 

Auf einer für den Verkehr gesperrten Straße verlassen wir Holzhaus, den Jakobs- und Sautreiberweg. Hier treffen wir auf die Markierung eines Weges der von den Naturfreunden Schwandorf betreut wird. Nach wenigen hundert Metern verlässt uns dieser Weg schon wieder. Markierung: Blauer Ring auf weißem Grund. Wir gehen auf der für den Autoverkehr gesperrten Straße weiter. Nach ca. 2 km führt unser Zeichen nach rechts wieder ins Naturschutzgebiet. Das von Frühjahr bis Herbst bestehende Betretungsverbot bitte beachten! Nur unser weiß/blau markierter Weg darf ganzjährig begangen werden.

Zwischen Weihern und Wiesen geht es bis zu einer Kreuzung. In den Ablaufgräben der Weiher lauern oft Graureiher und seit einigen Jahren auch Silberreiher auf Beute. Wir wenden uns nach links und erreichen Asbach. Der kleine Ort ist wegen der hier stattfindenden Hunderennen bekannt.