owv-sad

Eindrücke aus unserem Vereinsleben

24. Oktober 2020: Fußballfreunde zu Gast im Türmerhausgarten

Unter Leitung unseres Freundes Ferdinand Stümpfl, dem Präsidenten der Fußball-Interessengemeinschaft Oberbuch, kamen die Fußballfreunde in unseren Türmerhausgarten zu einem Roßwurstfrühstück zusammen. Frische Roßwürste und knusprige Semmeln und Spitzeln mit scharfem Dijon Senf dazu ein kühles Mehrlweizen oder eine Halbe Kneitinger, was will die Seele mehr.
 
Offensichtlich hat es unseren Gästen gut gefallen, blieben einige doch bis zum frühen Nachmittag sitzen und ließen es sich gut gehen. Wir haben uns sehr gefreut, Ferdinand und seine Fußballfreunde bei uns zu Gast zu haben und freuen uns schon auf den nächsten Besuch bei uns.
 
Text und Foto: Erwin Mayer

zu den Bildern... 

11. Oktober 2021: Wanderung rund ums Türmerhaus

Als kurzfristigen Ersatz für den von unseren Pfreimder Freunden abgesagten Besuch am Eixlberg gingen wir eine weitere Runde vom Türmerhaus aus. Dabei wurde unsere Wanderwartin Lorna von 15 Freunden begleitet. Es ging zunächst hinüber nach Krondorf und auf dem 7-Brücken-Weg nach Fronberg. Dort kehrten wir nicht auf dem unteren Weg zum Türmerhaus zurück, sondern folgten den Hohlwegen zwischen Fronberger Keller und BGS. Von dort aus ging es noch zum Waldspielplatz und auf dem Jakobsweg zurück zum Türmerhaus, wo wir noch einige Zeit bei einer Brotzeit und Getränken zusammensaßen.

zu den Bildern... 

1. Oktober 2020: Schwandorfer Bierführung

Die Schwandorfer Bierführung war gleich zweimal zu Gast in unserem Türmerhausgarten. Um die Abstandsregel wegen Corona einhalten zu können wurden die zahlreichen Interessierten in zwei Gruppen geteilt. Um 14.00 Uhr besuchte uns die erste und rund zwei Stunden später die zweite Gruppe um im Türmerhausgarten die letzte Spielszene mitzuerleben. Danach gab es Schwandorfer Bier und eine deftige Brotzeit zu genießen. Unser Freund Fabian Borkner war diesmal dabei und spieltedenBierpanscher, der vom strengen Gendarm mit einer Strafe belegt wurde. Günter Schmid sorgte mit seiner Quetschen wieder für die richtige musikalische Umrahmung. Wir freuen uns schon jetztauf die nächsten Bierführungen, die bei uns im Türmerhausgarten zum Ausklang einkehren.
 
Text und Fotos: Erwin Mayer

zu den Bildern... 

13. September 2020: Denkmaltag
 
Die Konkurrenz durch andere Veranstaltungen zum Tag des Offenen Denkmals war groß, weswegen es wenig verwunderlich war, dass sich trotz Kaiserwetter nur sieben OWV-Freundinnen und ein Freund vom Türmerhaus aus auf den Weg zu unserer Wanderung machten. Auf dem Jakobsweg zum Waldspielplatz gingen wir noch wie geplant, dort entschieden wir uns aber angesichts der für September sehr ordentlichen Temperaturen (O-Ton: "Warm ist eine maßlose Übertreibung") für den spontanen Plan B und blieben im schattigen Wald.

Text: Lorna Simone Baier  /  Fotos: Erwin Mayer

zu den Bildern... 

1. August 2020: Jahnfreunde Schwandorf zu Gast
                            im Türmerhausgarten


Wir hatten Besuch von den Jahnfreunden. Bei tropischen Temperaturen ließen es sich die Sportsfreunde im Türmerhausgarten gut gehen. Zahlreiche deftige Türmerhaus- oder würzige Käsebrettln ließen sich die Jahnfreunde schmecken. Bei gut gekühltem Kneitinger vom Fass oder einem spritzigen Mehrlweizen feierten unsere Gäste ihr alljährliches Sommerfest. Wir haben uns über den Besuch in unserem Türmerhausgarten sehr gefreut. Den Organisatoren Gustl Obendorfer und Wolfgang Mager vielen Dank dafür, dass sie dieses Jahr den Türmerhausgarten als „Austragungsort“ ausgesucht haben. Vor allem aber vielen Dank dafür, dass unsere Gäste gut zu essen und trinken bekamen an Betty Vogl, Christa Goldammer, Irmgard Irrgang, Katrin und Jimmy Fotinos und den „Oberkellner“ Joachim Hantke. Ohne eure Hilfe wären wir aufgeschmissen.
 
Text und Fotos: Erwin Mayer

zu den Bildern... 

23. Juli 2020: Pflaster für die Freundschaftsbank vom OWV Stadlern

Unser Freund Waldemar Voit verpasste unserer Bank, die bisher auf bloßer Erde stand, ein Pflasterfundament.  Durch das Pflaster soll die Durchnässung der Standhölzer vermieden werde. Schließlich soll die Ruhebank Wanderern und Pilgern viele Jahre zur Rast einladen. Die Bank wurde uns von unseren Freunden der Schwandorfer Patengemeinde Stadlern 2019 gestiftet. Bei einer kleinen Feier letztes Jahr, an der zahlreiche Freude aus Stadlern unter Leitung von Vorstand Michael Koller und auch unser Freund OB Andreas Feller teilnahmen, wurde uns die Bank übergeben. Die Plakette trägt folgenden Text: „40 Jahre Patenschaft Große Kreisstadt Schwandorf und Grenzgemeinde Stadlern. 16. August 1974 bis 16. August 2014. In freundschaftlicher Verbundenheit OWV Stadlern“. Bei Waldemar danken wir für das fachmännische Fundament und Sepp Beer für das gestiftete Material.

Text und Foto: Erwin Mayer

zu den Bildern...